Weltmarktführer-Live: Wo die Weltspitze zusammen kommt

Klimawandel, Digitalisierung und Protektionismus: Auch bei der diesjährigen Ausgabe von Weltmarktführer-Live haben Vordenker und Top-Unternehmer über die großen Herausforderungen unserer Zeit diskutiert. Neben spannenden Einblicken und konkreten Erfolgsrezepten blieb auch noch ausreichend Zeit für Networking.

Zwei Tage, 16 Weltmarktführer und ein paar der größten Vordenker unserer Zeit: Der Weltmarktführer-Live hat auch in seiner fünften Auflage von 21. bis 22.11.2018 für spannende Diskussionen und Denkansätze gesorgt. Dabei hat der Event nicht nur weltmarktführenden Unternehmen aus Österreich eine Plattform geboten, um sich zu vernetzen und sich in Fachvorträgen über aktuelle Wirtschaftsthemen zu informieren. Im Zentrum stand auch die Vermittlung der Erfolgsrezepte der heimischen Top-Unternehmen in Richtung der Mittelständischen Wirtschaft, die in Form von mehr als 250 Gästen vertreten war. Diesen Geschäftsführern und Inhaber von KMU wurde das Event erstmals im Live-Format angeboten. So wurden Frontalvorträge durch Talkrunden mit Weltmarktführern ersetzt, die für spannende Einblicke sorgen konnten. Führungskräfte aus weltmarktführenden Unternehmen und weitere Top-Keynotes legten das Spotlight auf die digitale Transformation und präsentieren exklusiv ihre Erfolgsrezepte.

Top-Speaker zeigen Herausforderungen auf

Das Programm gestaltete sich daher interaktiv und abwechslungsreich. Als Top-Speaker haben unter anderem der Historiker und Philosoph Philipp Blom, der renommierte Genetiker Markus Hengstschläger, Club of Rome Mitglied Prof. Franz Josef Rader sowie die Marktforscherin Helene Karmasin auf brisante Entwicklungen hingewiesen. Zudem trugen viele weltmarktführende Unternehmen wie voestalpine AG, emporia, Wolf GmbH, Frequentis AG u.v.m. zu anregenden Diskussionen in Talkrunden bei. Im Fokus standen dabei unter anderem die Themen Blockchain als Zukunftsmodell, der War of Talents und die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Unternehmensstrategien. Diese und weitere Themen konnten erstmals auch im interaktiven Workshop-Format „Luncheon“ mit Spezialisten vertieft werden. Dabei standen die Geschäftsführer der weltmarktführenden Unternehmen in informellen Runden beim Lunch Rede und Antwort.

Ein weiteres Highlight bildete die Verleihung des ersten KMU-Awards – eine Auszeichnung von der Wirtschaft für die Wirtschaft. Weltmarktführende Unternehmen nominierten erfolgreiche KMU-Unternehmen, die anschließend von einer Jury aus verschiedenen Fachgebieten beurteilt wurden. Den Award erhielt das Unternehmen Ortner Reinraumtechnik GmbH.

Der zweite Veranstaltungstag stand im Zeichen von Innovation und Start Ups. Im Rahmen des zweiten Vienna Start Up Moonshot wurde innerhalb von 72 Stunden ein Unternehmen gegründet, welches das Potenzial hat, selbst ein Weltmarktführer zu werden. Als Gewinner ging die Firma cropify systems hervor, die mit ihrem Vertical Farming System eine umweltschonendere Versorgung mit Lebensmitteln im urbanen Raum bietet.

Sollten Sie die Fotos aus unserer Galerie verwenden wollen, nutzen Sie bitte folgende Kennzeichnung des Fotocredits: © Viennamotion KG / Krisztian Juhasz


 

 

Das war der Weltmarktführer-Kongress 2017


Der Kongress der Weltmarktführer fand 2017 am 29. und 30. November in Schönbrunn unter dem Motto „Global World, Smart World, Digital World.“ statt.
Erstmals testete der Veranstalter, Österreichischer Wirtschaftsverlag, ein Format, das bis zur letzten Sekunde für Spannung sorgte: den Vienna Start-up Moonshot. Ziel war es dabei, innerhalb von 72 Stunden ein Unternehmen zu gründen, das das Zeug zum Weltmarktführer hat. Das Experiment ist geglückt. Das Ergebnis ist die Firma nanolyte.
Zahlreiche spannende Vorträge boten den Gästen Inspiration. Zwischen diesen und anderen Vorträgen wurde bewusst Zeit für Pausen eingeplant, um die Vernetzung zwischen Weltmarktführern, Experten und Unternehmern zu ermöglichen.

 

Pressespiegel

Brutkasten 4.12.17 
Horizont 23.11.17 
Opinion Leaders 2.10.17 
Puls4 5.12.17 

 

Das war der Weltmarktführer-Kongress 2016


Das dritte Jahr in Folge fand am 9. & 10. November 2016 der Kongress der Weltmarktführer in Österreich im Tagungszentrum Schönbrunn statt. Die Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops lieferten rund 250 Besuchern Expertenwissen zum Umgang mit Unvorhersehbarkeit und kontinuierlich drohender Disruption.

 

Pressespiegel

Börsen Kurier 17.11.16 
Die Presse 5. und 6.11.16 
Horizont 25.11.16. 
DerStandard 5. und 6.11.16 

 

 

Das war der Weltmarktführer-Kongress 2015


Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr fand am 14. und 15. Oktober 2015 der zweite Kongress der „Weltmarktführer in Österreich“ im Tagungszentrum Schönbrunn statt. Rund 180 Interessierte und Vertreter österreichischer Unternehmen aller Größen und Branchen sowie heimische Weltmarktführer und Hidden Champions, Start up-Unternehmer und Experten aus den Bereichen Bildung, Recht und Human Resources nutzten die zahlreichen Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops zum Austausch und zur Inspiration.